Was braucht jede Frau?

Was braucht jede Frau?

Die Frauen von heute suchen wie nie zuvor nach Erfüllung und Lebensbestimmung. Traditionelle Rollen und Funktionen werden infrage gestellt. Viele Antworten werde darauf gegeben. Aber wo findet eine Frau wahren Wert, Erfüllung und Fröhlichkeit im Leben?

Als Tochter eines Gouverneurs bin ich in einer wohlhabenden und angesehenen Familie aufgewachsen. Während meiner Zeit in der High School und am College bekam ich viele Auszeichnungen und weltliche Besitztümer. Später wurde ich Lehrerin an einer öffentlichen Schule. Ich heiratete einen Profi-Football Spieler und bekam drei Kinder. Jedoch wurden in all diesen Erfahrungen meine tiefsten Bedürfnisse nicht erfüllt.

Was sind die tiefsten Bedürfnisse einer Frau und wie können sie erfüllt werden? Seitdem Gott die Frau erschaffen hat, kennt Er ihre tiefsten Bedürfnisse und Er allein kann sie decken.

Eine Frau braucht Liebe
Gott allein kann bedingungslose, selbst-aufopfernde Liebe bieten. Die Bibel sagt uns: „Darin besteht die Liebe – nicht, dass wir Gott geliebt haben, sondern dass Er uns geliebt hat und Seinen Sohn gesandt hat als Sühnopfer für unsere Sünden“ ( 1. Johannes 4:10 ).

Eine Frau braucht Sicherheit
Oftmals gründet sich die Sicherheit einer Frau auf finanzielle Stabilität, ihren Mann, oder ihren eigenen Erfolg in der Welt. All diese Dinge können sich ändern. Gott aber ändert sich nie. „Jesus Christus ist derselbe gestern und heute und auch in Ewigkeit! ( Hebräer 13:8 )“ Er allein kann wahre Stabilität und Sicherheit geben.

Eine Frau braucht Frieden
In einer Welt voller Veränderungen, Druck und Problemen,- wo kann die Frau da inneren Frieden finden? Nur Jesus Christus kann inneren Frieden schaffen, ungeachtet äußerlicher Umstände. Durch Ihn können wir Frieden mit Gott haben. “Frieden hinterlasse ich euch; meinen Frieden gebe ich euch. Nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch; euer Herz erschrecke nicht und verzage nicht! (Johannes 14:27)“.

Eine Frau braucht eine Zielsetzung
Gott hat nicht eine Gussform für alle Frauen gemacht. Er hat einen einzigartigen Plan, voller Bedeutung und Zielsetzung für jeden von uns – eine Lebensbestimmung, die genau angepasst ist an unser Geschlecht, Gaben und Fähigkeiten, und zwar im Bereich Seines Willens und Seinem Wort entsprechend. „Erkenne Ihn auf allen deinen Wegen, so wird Er deine Pfade ebnen“ (Sprüche 3:6).

Eine Frau braucht Selbstwert
Die Welt schreibt dem Wert Schönheit, Intelligenz, Talent oder Position im Leben zu. Die Bibel sagt: „…denn der Mensch sieht auf das, was vor Augen ist, der HERR aber sieht das Herz an! (1. Samuel 16:7)“ Unser Wert gründet sich in Seinen Augen auf den Charakter unseren Lebens und die Qualitäten, die Er entwickelt, während wir unser Leben an Ihn binden.

Eine rechte Beziehung mit Gott
Die Bibel sagt, dass durch Adams Sünde im Garten die rechte Beziehung mit Gott gebrochen wurde. Somit sind wir alle geborene Sünder. „In Sünde hat mich meine Mutter empfangen (Psalm 51:7).“ „Denn alle haben gesündigt und verfehlen die Herrlichkeit Gottes.“ „Denn der Lohn der Sünde ist der Tod“ (Römer 3:23; 6:23).

Weil Gott heilig ist, kann Er keine Beziehung zu sündhaften Männern und Frauen haben. „Wer kann bestehen vor dem HERRN, diesem heiligen Gott?“ (1. Samuel 6:20). Denn kein Fleisch ist vor Ihm gerecht (siehe Römer 3:20).

Viele glauben, dass eine rechte Beziehung mit Gott dadurch kommt, indem man versucht, Ihm zu gefallen, z.B. wenn man gute Dinge für andere Leute tut, wenn man zur Gemeinde geht, oder wenn man einfach glaubt, dass Jesus gelebt hat. Die Bibel sagt, dass „wer das ganze Gesetz hält, sich aber in einem verfehlt, der ist in allem schuldig geworden“ (Jakobus 2:10). Die Bibel sagt auch weiter, dass alle unsere Tugenden wie ein beflecktes Kleid vor Ihm sind (siehe Jesaja 64:6). Keiner kann gut genug sein, um Gott zu gefallen. Sein Maßstab ist die Perfektion. Der Einzige, der gut genug war, um Gott zu gefallen, war Jesus Christus. Er kam in diese Welt und hielt vollkommen Gottes Gesetz; dann, als ein perfekter Ersatz, starb Er am Kreuz, um den Preis zu bezahlen, die Sünder Gott für ihre Sünden schuldeten (siehe 1. Petrus 3:18).

Vielleicht hast du von diesen Dingen dein ganzes Leben lang gehört, und womöglich glaubst du auch, dass sie wahr sind. Aber von diesen Dingen zu hören und zu glauben, dass sie wahr sind, gibt dir keine rechte Beziehung mit Gott.

Erstens, du musst deine Sünde ERKENNEN und vor Ihm bekennen, dass du ein Sünder bist; getrennt von Ihm und für die Hölle bestimmt (siehe Lukas 18:13).

Zweitens, du musst von deinen Sünden BUßE tun (siehe Apostelgeschichte 17:30); das bedeutet, sie zu hassen und sich davon loszulösen, weil sie Gott nicht gefallen.

Drittens, du musst BEGREIFEN, dass Christus allein durch Seinen Tod in der Lage war, Gottes Gerechtigkeit zufriedenzustellen und Seinen Zorn zu besänftigen. Nur durch Ihn kann dir Vergebung und Errettung von deiner Sünde gegeben werden (siehe 1. Timotheus 2:5-6).

Viertens, du musst Christus so EMPFANGEN, wie Er ist, als Herrn Jesus Christus. Glaube mit dem Herzen, dass Er dich von deinen Sünden rettet und übergib dich Ihm als deinen Herrn, den du für den Rest deines Lebens folgen möchtest (siehe Römer 10:13).

Obwohl ich eine Welt voller Besitztümer und Sicherheiten hatte, wurden meine tiefsten Bedürfnisse meines Herzens erst dann erfüllt, als ich mein Leben Jesus Christus übergab. In Ihm allein und in Seinem Willen für mein Leben liegt meine wahre Glückseligkeit. Wenn du von deinen Sünden Buße tust und dein Leben Jesus Christus anvertraust, so wirst du wahre Vergebung, Frieden mit Gott und ewiges Leben empfangen (siehe Johannes 3:16).

Wie kannst du wissen, dass du ein wahrer Christ bist?
Langsam aber sicher werden Veränderungen in deinem Leben kommen, denn die Bibel sagt, dass wenn jemand in Christus ist, „er eine neue Schöpfung“ (siehe 2. Korinther 5:17) ist. Du wirst anfangen, Gott und Sein Wort zu lieben. Du wirst Sein Volk und Seine Gemeinde lieben. Du wirst in deinem Herzen ein Verlangen haben, mit Ihm Gemeinschaft im Gebet zu haben. Du wirst anfangen, die Sünde zu hassen und ein Verlangen haben, Ihm zu gefallen (siehe 1. Johannes 2:3-4).

Du wirst wissen, dass dein größtes Bedürfnis gedeckt ist, wenn du wahrlich in deinem Herzen Christus vertraut hast. Während du in Seiner Gnade und Kenntnis wächst, so werden auch all die anderen Bedürfnisse deines Lebens gedeckt werden (siehe Matthäus 6:33). Er wird dich niemals aufgeben und dich niemals verlassen (siehe Hebräer 13:5). In Ihm wirst du das lebendige Wasser finden und dich wird nie wieder dürsten (siehe Johannes 4:14). Der Himmel wird dein ewiges Zuhause sein (siehe Johannes 14:2-3).

von R.M.H. Am 05.09.2009